Aquatinta Schabloniertechniken

Mit verschiedensten Materialien können vor dem Auftrag des Aquatintakorns Partien der Platte abgedeckt werden. Wird die Schablone vor dem Einbrennen wieder entfernt, so ätzen die “ungekörnten” Partien flächig tiefer und werden nicht aufgerastert.

Geeignete Materialien für Schabloniertechniken

– Klebefolie
– Papierschablonen
– und … Heißkleber
Vorteil der Heißklebe-Technik:
Sie erstellen eine Klebevorlage mit der Heißklebepistole, indem Sie den Heißkleber auf Backpapier auftragen. Dieses ist durchsichtig, sodass diese Technik auch als Paustechnik verwendet werden kann. Nach dem Auskühlen lässt sich die Heißklebe-Schablone vorsichtig abziehen und hält durch Adhäsion auf der Metallplatte.

Es können Scherenschnitte – wie im nachfolgenden Bild-Beispiel, das ich für eine Cyanotypie erstellt habe – Verwendung finden.

spaltschnittSpaltschnitt, © Grafik: Wolfgang Autenrieth, 2013Creative Commons Lizenzvertrag

Auflegen von Gegenständen

Es können auch Gegenstände vor dem Aufstäuben auf die Platte gelegt werden.

maeppchen_kleinRayogramme, Schülerarbeiten

Hier schließt sich der Kreis wieder zu den Edeldruckverfahren – siehe Fotogramme und Rayogramme


Auch für Online-Veröffentlichungen gilt das Copyright!
Quellenangabe für Zitate:
Wolfgang Autenrieth: Neue und alte Techniken der Radierung und Edeldruckverfahren – ISBN 978-3-98217650-5
Gekürzte Onlineausgabe: https://wp.radiertechniken.de/atzen-ohne-aquatinta/aquatinta-ubersicht/aquatinta-schabloniertechniken/ – gesehen am:


Hinweis

Online sehen Sie ‘nur’ Auszüge aus der gekürzten Vorversion meines Buches “Neue und alte Techniken der Radierung und Edeldruckverfahren” aus dem Jahr 1997. In der aktuellen, nochmals erweiterten 7. Auflage 2020 enthält das Buch auf 232 Seiten sehr viel mehr Tipps, Tricks und Rezepturen, ein umfangreiches Chemikalienverzeichnis, eine ausführliche Bibliographie, zahlreiche Korrekturen u.v.a.m. Im Buch sind die Bezeichnungen der Chemikalien in standardisierte Begriffe übersetzt sowie Quellen angegeben.
➥ Wege zum Buch

titelbild

Diese Website ist ein kostenloses Angebot.
Es ist möglich, dass sich auf dieser Webseite Fehler eingeschlichen haben. Ich verfüge über keine fundierte chemische Ausbildung. Über Korrekturhinweise bin ich deshalb dankbar. Viele Informationen wurden ungeprüft der Fachliteratur entnommen.
Lesen Sie das Kapitel Vorsicht! Chemie!


➥ Hier geht’s zur Sitemap / Kapitelübersicht

 2,069 total views,  4 views today