Chemigramme

Hauptartikel mit Beschreibung der Chemikalien

Ein Chemigramm entsteht entweder durch Auflegen eines Gegenstandes auf das Bild – wobei sich die lichtempfindliche Emulsion nicht auf der (Papier-)Oberfläche, sondern am Gegenstand befindet, der auf das Bild aufgelegt/aufgepresst wird – oder durch freies Malen / Schütten / Spritzen mit der lichtempfindlichen Emulsion.

Das Aufpressen kann auch mit einem Papierhandtuch erfolgen.Taucht man z.B. ein Pflanzenblatt in eine Cyanotypie-Lösung und presst dieses kurz auf ein Papier, so überträgt sich die Oberflächenstruktur des Blattes. Wird das Blatt danach dem Licht ausgesetzt, reagiert die Fotochemie, verfärbt sich und es erscheint der positive Abdruck des Blattes.

Beim Hantieren sind Handschuhe SEHR empfehlenswert – ein Auswaschen entfällt, falls Cyanotypielösung verwendet wird. Bei anderen Verfahren mit lichtempfindlichen Chemikalien wird noch fixiert und gewässert.

Chemigramme sind auch durch Aufschütten / Spritzen der lichtempfindlichen Emulsion herstellbar. Die folgenden Chemigramme wurden mit Cyanotypielösung hegestellt und nach der Belichtung mit Wasser ausgewaschen.

Cyanotypie auf Leinwand 30x40cm, 2019, Chemigramm, © Wolfgang Autenrieth 2013

Gespritzte und geschüttete Cyanotypielösung auf Papier, das stellenweise abgedeckt war. © Wolfgang Autenrieth, 2020

Leinwand mit aufgeschütteter Cyanotypielösung, stellenweise durch aufgelegte Gegenstände wie Schrauben, Federn, Ringe und ausgeschnittene Kunststofffolie bei der Belichtung geschützt. Die Cyanotypielösung war zudem mit braunem Farbpulver vermengt. © Wolfgang Autenrieth, 2020

“Ritter Kunibert mit Spottdrossel” Geschüttete / gespritzte Cyanotypielösung auf Leinwand, die mit großformatigen Blättern sowie Folienresten abgedeckt war. Beim 2.Belichtungsgang war der Cyanotypielösung magentafarbene Eiweißlasur beigemengt. © Wolfgang Autenrieth, 2020

 

 306 total views,  3 views today

Europäische OS-Plattform
Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist ab dem 9. Januar 2016 für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wird von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home2.show&lng=DE Meine Mailadresse lautet: radierung@autenrieths.de