Hohlscheibenwelt-Cyanotypie III

Cyanotypie auf Nessel, 40 x 40 cm.
Cyanotypielösung, Rezept II (500+500 ml), zusätzlich 4 g AgarAgar und eine Messerspitze Kaliumdichromat.
Lösung mit Sprühflasche aufgetragen (leeres Fensterputzmittel). Hohlkammerplatten, einen kleinen Ast und ein Löwenzahnblatt aufgelegt. Wetter sonnig bis diesig. Durch die Temperatur und Luftfeuchtigkeit war die große Hohlkammerplatte beschlagen und ich habe sie nach einer halben Stunde leicht schräg mit etwas Abstand gestellt. Dazu Farbpulver (Chromoxydgrün) aufgestäubt. Das Farbpulver hat nur als Abdeckmittel gewirkt und nur einen ganz sachten grünlichen Schimmer hinterlassen. Von der Leinwand wurde es nicht aufgenommen. Nach etwas mehr als 1 Stunde mit dem Gartenschlauch abgewaschen. Mit Wasserstoffperoxidlösung und Badreiniger besprüht (hatte die Sprühflasche verwechselt – eigentlich wollte ich Essiglösung verwenden) wodurch der mittlere Teil leicht ausbleichte. Schnell abgewaschen und getrocknet.


Europäische OS-Plattform
Nach der EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten ist ab dem 9. Januar 2016 für Verbraucher die Möglichkeit vorgesehen, Streitigkeiten mit Unternehmern im Zusammenhang mit Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen außergerichtlich über eine Online-Plattform (OS-Plattform) beizulegen. Diese Plattform wird von der EU-Kommission eingerichtet und über den folgenden Link zugänglich gemacht: https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home2.show&lng=DE Meine Mailadresse lautet: radierung@autenrieths.de