Standorte in Bibliotheken

Neue und alte Techniken der Radierung und Edeldruckverfahren“ befindet sich weltweit im Bestand zahlreicher Büchereien und Bibliotheken. Manche davon bieten die Möglichkeit der Fernleihe.
Die aktuelle, überarbeitete 7. Auflage erschien 2020 mit neuer ISBN und ist erst in wenigen Bibliotheken verfügbar.

Standorte in Worldcat:
https://worldcat.org/de/formats-editions/314811649 (Auflage 1-4)
https://worldcat.org/de/formats-editions/180098619 (Auflage 5-6)
https://worldcat.org/de/formats-editions/8112072156 (Auflage 7.1
https://worldcat.org/de/formats-editions/1144157486 (Auflage 7.2)

  1. Augsburg
    Universitätsbibliothek // LH 71140
  2. Bamberg
    Staatsbibliothek
  3. Basel
    Kunstmuseum, Lesesaal // KM_LH_71140 2
  4. Berlin-Weißensee
    Kunsthochschule Berlin-Weißensee // Präsenzbestand
  5. Berlin
    Bibliothek der Freien Universität Berlin //Kunstgeschichte (KHI), Freihand – Selbstausleihe/Nutzung vor Ort //SD-6-20-610
  6. Berlin
    Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz RLS Gb 2110, Unter den Linden – Rara- und Musik-Lesesaal
  7. Bern
    Stadt- und Universitätsbibliothek Bern // ZB RWB 47
  8. Bern
    Schweizerische Nationalbibliothek // BBK 1198 (10) – NB/Magazin Ost
  9. Bern
    Uni Bern – Bibliothek Münstergasse (BMü) // Fachdokumentation Konservierung// MUE RWB 47
  10. Bielefeld
    Fachhochschule – Hochschulbibliothek // JYY Aute
  11. Darmstadt
    Bibliothek der Hochschule Darmstadt // Teilbibliothek Gestaltung // 20/HA Völker, H.
  12. Darmstadt
    TU Darmstadt, Universitäts- und Landesbibliothek – Lichtwiese //LH 71140 A939
  13. Dresden
    Staatliche Kunstsammlungen Dresden // Präsenzbestand
  14. Frankfurt am Main
    Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt a.Main (2 Exemplare) // 767.2 [DDC22ger]
  15. Frankfurt am Main
    Lesesaal der DZ BANK Kunstsammlung // AP93450_A939_W859_T255
  16. Frankfurt am Main
    Städel Museum, Graphische Sammlung, Bibliothek // KD/2010a
  17. Freiberg / Sachsen
    Technische Universität Bergakademie Freiberg, Bibliothek ‚Georgius Agricola‘ //17.5779 4.
  18. Freiburg
    Pädagogische Hochschule Freiburg // LH 71140 A939
  19. Göttingen
    Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK), Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen // 760.4 AUT G 090981
  20. Graz
    Universitätsbibliothek – Institut für Kunstgeschichte // Präsenzbestand: TECH8720:A939
  21. Halle (Saale)
    Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design // IL 3 Aut
  22. Hildesheim / Holzminden
    Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst – Bibliothek Gestaltung, Erhaltung von Kulturgut // Signatur: 760.4 AUT G 090981
  23. Isny im Allgäu
    Stadtbücherei Isny im Allgäu
  24. Jena
    Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek // 2014 B 3383 / Standort:Mag
  25. Karlsruhe
    Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe // Vt 270
  26. Karlsruhe
    Badische Landesbibliothek Karlsruhe // 119 B 79
  27. Kassel
    Universitätsbibliothek/LMB Kassel, Bereichsbibliothek 8, Kunsthochschulbibliothek // 75 Kun 463 AUT
  28. Kassel
    Museumslandschaft Hessen Kassel, Bibliothek // GR Autenrieth
  29. Kempten i. Allgäu
    Stadtbibliothek Kempten i. Allgäu
  30. Kiel
    Universitätsbibliothek Kiel // Rb 1491 Standort:16
  31. Kiel
    Muthesius-Kunsthochschule Kiel, Zentrale Hochschulbibliothek // FK Tech 135 – Standort Frau Jesdinki Werkstatt Freie Grafik
  32. Krefeld
    Hochschule Niederrhein //AQZ Aute
  33. Köln
    Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln //KMB/HAH 15 2020
  34. Leipzig
    Deutsche Nationalbibliothek Leipzig // 2006 B 41918; 2007 B 4350
  35. Leipzig
    Universitätsbibliothek Leipzig, Bibliotheca Albertina // LH 71140 A939
  36. Leipzig
    Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
  37. Los Angeles
    The Getty Research Institute // NE850 .A98 2010
  38. Ludwigsburg
    Pädagogische Hochschule Ludwigsburg // Kun 4cc Aut
  39. Mainz
    Mainz, Universitätsbibliothek Mainz // GRA 139
  40. Mannheim
    TECHNOSEUM Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim // J 92 / 1607
  41. Marburg
    Universität Marburg, Bibliothek des Instituts für Bildende Kunst // K-III-14
  42. Mönchengladbach
    Hochschule Niederrhein, Bibliothek
  43. München
    Bayerische Staatsbibliothek // BV022821832 // BVB01-024655272
  44. München
    Deutsches Museum, Bibliothek
  45. Münster
    Fachhochschule Münster, Hochschulbibliothek // 77 BTG 35(5)
  46. Münster
    Stadtbücherei Münster
  47. Nürnberg
    Germanisches Nationalmuseum // Magazin – 4° Je 201/88
  48. Oberhaching
    SunRise Spike Solution Library
  49. Oldenburg
    BIS Universität Oldenburg // kun 166.4 CY 5756
  50. Osnabrück
    Universitätsbibliothek // 2129-973 5 Standort:P-3
  51. Paris
    Bibliothèque nationale de France // FRBNF42315919
  52. Riga
    National Library of Latvia // urn:nbn:lv:oairepo:lnc04:LNC04-000673174
  53. Salzburg
    Salzburger Landesarchiv // SLA-AB 20004 C 17300/Zi.Nr.7 im Lesesaal benützbar
  54. Salzburg
    Universitätsbibliothek – Hauptbibliothek // Magazin 3 826955 II
  55. Schaffhausen
    Bibliotheken Schaffhausen – Stadtbibliothek Schaffhausen // S WT 500
  56. Siegen
    Universitätsbibliothek Siegen // 88 88JYY1653(4) (Arbeitsapparat)
  57. Siegen
    Universitätsbibliothek Siegen // AR, geschlossenes Magazin 05ZZB71130
  58. St.Gallen
    Kantonsbibliothek Vadiana – St.Galler Zentrum für das Buch // Nordhalle – ZeBu – 767.2 AUTE neu
  59. Stuttgart
    Württembergische Landesbibliothek Stuttgart // 61a/3239
  60. Stuttgart
    Staatliche Akademie der bildenden Künste // Präsenzbibliothek – Nx 143 Aut
  61. Stuttgart
    Staatliche Akademie der bildenden Künste – Institut für Konservierung und Restaurierung von Grafik-, Archiv- und Bibliotheksgut // Präsenzbibliothek – MT Aut
  62. Tübingen
    Universität Tübingen, Kunsthistorisches Institut // Präsenzbestand – AO 25 a / 58
  63. Weingarten
    Pädagogische Hochschule Weingarten // LH 71140 A939(5)
  64. Wien
    Universität für angewandte Kunst // Standort:Technische Chemie 79687
  65. Wien
    Albertina Bibliothek // K.S.A-30377
  66. Wolfenbüttel
    Wolfenbüttel, Herzog-August-Bibliothek // 59.4° 3
  67. Würzburg
    Universitätsbibliothek // 500/LH 71140 A939 – TEMP2512558 – Teilbibliotheksbestand TB Wittelsbacherplatz
  68. Zwickau
    Westsächsische Hochschule Zwickau, Bibliothek // 75/23162
  69. Zürich
    ETH Zürich – Graphische Sammlung // E76BI / 34.20
  70. Zürich
    Zentralbibliothek Zürich
    Standort, Signatur: 2.UG (frei zugänglich) 2017 C 11199
    Standort, Signatur: 2.UG (frei zugänglich) 2017 C 11854
Corinth Selbstbildnis im Strohhut
Alphonse de Neuville und Edouard Riou: ‚20000 Nautilus Library‘ ,Illustration zu: 20000 Lieues Sous les Mers‘ (Hetzel-Edition von Jules Vernes Roman), Stahlstich, 1870, Quelle: commons.wikimedia.org

Tipp am Rande: Für mein Buch habe ich rare historische Literatur per Fernleihe ausgeliehen. Diese Möglichkeit bieten jedoch nur Hochschulbibliotheken an – sowie die Standortbibliotheken der Bundeswehr. Hier durfte ich wertvolle Literatur des 17. Jahrhunderts im Lesesaal durchblättern, weniger rare Bücher Nachhause nehmen. Hochschulbibliotheken verlangen dafür Gebühren. In meinem Fall wurden die Kosten vom Verteidigungsministerium übernommen – obwohl ich nur Gast in der Standortbibliothek war.

Mein Buch erschien bisher in folgenden Auflagen und ISBN-Nummern:

  • bis 2006: OCLC-Nummer: 314811649 (1.-4. Auflage)
    ISBN-13: ohne
    219 Seiten
  • 2006 – 2019: OCLC-Nummer: 180098619 (5./6. Auflage)
    ISBN-13: 978-3-00016757-7
    ISBN-10: 3-00-016757-9
    EAN:9783000167577
    Auflage 6: 230 Seiten – 135.852 Worte /  997.748 Zeichen
  • Feb. 2020-1: OCLC-Nummer: 811207215 (Auflage 7.1.)
    ISBN-13: 978-300-035619-3
    EAN: 9783000356193
    232 Seiten
  • ab Feb. 2020-2: OCLC-Nummer 1144157486: (Auflage 7.2.)
    ISBN-13: 978-3-98217650-5
    ISBN-10: 3-9821765-0-6
    EAN: 9783982176505
    Auflage 7: 232 Seiten mit verändertem Satzspiegel, 138.535 Worte /  1.004.162 Zeichen – inhaltlich überarbeitet, umstrukturiert und erweitert

Liste der in WORLDCAT verzeichneten Ausgaben:
https://www.worldcat.org/title/neue-und-alte-techniken-der-radierung

Suche im Karlsruher Virtuellen Katalog (Bibliotheksstandorte):
https://kvk.bibliothek.kit.edu/?kataloge=K10PLUS&kataloge=BVB

Suche in DigiBib
https://nrw.digibib.net/search/hbzfix

Weitere Bibliotheksabfragen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:ISBN-Suche?isbn=


Anmerkungen:
Diese Onlineversion basiert auf dem ersten Buchmanuskript von 1997. Die Website ist mit dem Buch nur noch in Ansätzen vergleichbar, enthält nur einen Teil der Informationen vom Buch und kann auch nicht korrigierte Fehler enthalten. Während die einzelnen Seiten dieses Webauftritts oft nur wenige, kurze Absätze enthalten, ist das Buch aktuell zweispaltig und mit minimalem Rand auf 232 DIN-A4-Seiten bedruckt, weil die zahlreichen Informationen nur noch so zwischen zwei Buchdeckel passen. Das Buch enthält nur wenige Illustrationen, dafür umso mehr „Input“. Als ergänzender ‚Bildspeicher‘ dient dieser Onlineauftritt. Nun ist das Buch in der mehrfach korrigierten und erweiterten 7.Auflage aus dem Jahr 2020 erhältlich.

Sicherheitshinweis:
Informieren Sie sich vor der Anwendung der Rezepturen unbedingt auch aus anderen Quellen! Beachten Sie das Kapitel ➥ Vorsicht Chemie!
Die Rezepturen sind der (historischen) Fachliteratur entnommen und wurden erst teilweise selbst getestet. Die Rezepturen können (Übertragungs-)Fehler enthalten.
Quellenangaben zur Herkunft der Rezepturen sind im Buch enthalten. Ich empfehle dringend, sich nicht allein auf die Angaben zu verlassen, die auf dieser Internetseite angezeigt werden, sondern sich vor Anwendung der Rezepturen stets die Etiketten, Warnhinweise und Anleitungen durchzulesen, die mit den Chemikalien geliefert werden und fachkundigen Rat einzuholen. Chemikalien (und auch Naturstoffe) können karzinogen, erbgutschädigend und gesundheitsschädlich sein. Verwenden Sie Schutzmaßnahmen.

Wege zum Buch  

Sitemap / Inhaltsverzeichnis

Kontaktformuar / Rückmeldung / Anfragen

Der Einkaufswagen (🛒 ➜) weist auf Bezugsquellen hin. Es handelt sich um sog. „Affiliate-Links“. Sollten Sie über diesen Link dort einkaufen, erhalte ich ein geringe Provision, mit der ein Teil der Serverkosten dieses Webangebots gedeckt wird. Eventuell kommen Ihnen Sätze dieser Website aus der Wikipedia bekannt vor. Zahlreiche Artikel zum Themengebiet habe ich für die Wikipedia (mit-)verfassst und/oder dort beigetragen. Die Texte und von mir erstellten  Abbildungen meiner Webseiten unterliegen meinem © Copyright. Vielen Dank für das Interesse.